Der Chemiker Dr. Johannes Rose unterrichtete und forschte über 40 Jahre lang an der Ruhr-Universität Bochum. Von Studenten hat er jedoch noch immer nicht genug. Im Ruhestand entschied er sich dazu, eine Studenten-WG in seinem Haus zu installieren, „um wieder mehr Leben in die Bude zu bekommen.“ Drei junge Männer haben dieses Angebot dankend angenommen und leben nun mit dem Rentner zusammen. Seitdem gibt es Partys, Grillabende und philosophisch-naturwissenschaftliche Diskussionen bis spät in die Nacht. Unser Beitrag gewährt einen Einblick in diese besondere Form des Zusammenlebens.

Ein Beitrag von Christina Mees, Marie-Christin Graener und Robin Schrade von TVRub

Magazin: TV.RUB
Eingestellt: 17.02.2013
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31