Get the Flash Player to see this content.


Acht Jugendliche konnten sich im Sommercamp Schiene in dem Beruf eines Eisenbahners ausprobieren. Eine ganze Woche lang schlüpften die Jungendlichen in diese Rolle und packten selbst mit an. Sie durften Handhebeldraisine fahren, koppeln, Weichen stellen und sogar eine Diesel-Lok steuern. Das Sommercamp wurde vom Eisenbahnmuseum Braunschweiger Verkehrsfreunde organisiert und geleitet. Doch bevor die interessierten Schüler anpacken durften, wurde auch einiges theoretische Wissen vermittelt. So unternahm die Gruppe des Sommercamps einen Ausflug zu Siemens und bekamen einen Einblick in das Regelwerk und die Arbeitsschritte eines Eisenbahners. Die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß in dieser Woche und genossen Aufgaben, die für alle neu und aufregend waren. Der Veranstalter des Sommercamps betonte wie wichtig es sei, dass das Handwerk der Eisenbahner nicht in Vergessenheit gerät. Die Zusammenarbeit mit den Schülern wurde deshalb zu einem besonderen Erlebnis des Berufserfahrenen.

Ein Beitrag von: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Magazin www.mikrofilm.tv, Redaktion: Stefanie Krause, Kontakt: mikrofilm@freenet.de

Magazin: mikrofilm.tv
Hochschule: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Jahr: 2007
Eingestellt: 04.07.2010
August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3