Der Traum von den eigenen vier Wänden ist einer Gruppe junger Studenten in Leipzig gelungen. Martin, Marie und Robert haben sich gemeinsam mit Freunden und Bekannten ein altes Haus in der Messestadt gekauft, das sie jetzt ausbauen wollen. Seit August 2013 verlegen sie Leitungen, verputzen Löcher und streichen Wände. Das mehrstöckige Gebäude soll Gemeinschaftsräume, Werkstätten und einen kleinen Kinosaal haben. Geheizt wird mit Kohlen. Das Geld für das Hausprojekt haben sie teilweise über eine Stiftung bekommen. Alle müssen an einem Strang ziehen. Am Ende sollen rund 20 Menschen in dem teilsanierten Altbau ihr neues Zuhause finden.

Das ist ein Beitrag von HSTV Leipzig

Magazin: HSTV Leipzig
Eingestellt: 03.07.2014
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3