Zwischen Verlagsständen und Lesungen tummeln sie sich: Cosplayer. Grell geschminkte Gesichter, aufwändige Kostüme und gute Laune bringen die Verkleideten mit auf die Leipziger Buchmesse. Der ursprünglich aus Japan stammende Trend ist ein kostenintensives und aufwändiges Hobby, denn die Kostüme sind teuer und bis Makeup und Haare sitzen, können schon mal ein paar Stunden vergehen. Im Internet verabreden sich Cosplayer aus ganz Deutschland zum Treffen auf der Leipziger Buchmesse.

Im Interview erklären die Cosplayer Alex und Paul was es mit diesem Trend auf sich hat.
Dies ist ein Beitrag von Hochschultv.de und Mephisto 97.6.

Hier geht’s zu Folge 1, Folge 2 und Folge 3 unserer Webserie „Augenblick- Facetten der Leipziger Buchmesse“.

Magazin: HochschulTV Leipzig / Mephisto 97.6
Eingestellt: 28.03.2013
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3