In jeder Stadt gibt es sie: jede Menge freie Flächen, Leerstand und Ruinen. So auch in Leipzig! Manche sehen darin einen Makel, andere hingegen entdecken Freiraum, der mit Kreativität und Innovation zu einem Zentrum urbaner Kleinkultur werden kann. Der Wandel vom Leblosen zum Belebten steht im Zentrum dieses Film- und Musikessays. Im Wintersemester 2011/2012 befassten sich die beiden Studenten der Universität Leipzig, Julian Kasten und Gretel Pfeiffer, mit der Konzeption und Gestaltung von Medienproduktionen. Das Ergebnis ist dieser sehenswerte Video-Essay zum Thema „Stadtkontraste alt – neu“.

Ein Film von Julian Kasten und Gretel Pfeiffer.

Magazin: Universität Leipzig
Hochschule: Universität Leipzig
Jahr: 2012
Eingestellt: 06.04.2012
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3