Get the Flash Player to see this content.

Jährlich vergibt der Rat der Europäischen Union einer europäischen Stadt den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Auf diese Weise sollen Reichtum, Vielfalt und die Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa herausgestellt werden. Im letzten Jahr wurde die Stadt Essen mit dem Titel ausgezeichnet. Sie stand damit stellvertretend für 53 Städte und Gemeinden, die zusammen die Ruhr-Metropole bilden.Mehrere Jahre plante die eigens für das Kulturhauptstadtjahr ins Leben gerufene Gesellschaft Ruhr.2010 ein umfangreiches Festprogramm, darunter kulturelle Projekte, Ausstellungen und Festivals.
Anlässlich der Benennung zur „Ruhr 2010 – Kulturhauptstadt Europas“ entstand dieser Kurzfilm. Er erzählt von Veränderungen der Zeit. Geprägt von Umbrüchen vollzieht sich ein stetiger Wandel. Unaufhörlich tickt die Uhr, die Zeiger drehen sich, die Zeit schreitet voran. Wo einst triste Landschaften waren, erwacht das Leben neu. Der Wandel bringt Aufschwung, aber auch den Abschied von Altbewährtem. Dieser Kurzfilm thematisiert auf beeindruckende Weise den Wandel einer ganzen Region.

Magazin: TV.RUB
Hochschule: Ruhr-Universität Bochum
Redaktion: Christian Spieß
Eingestellt: 18.02.2011
August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3