Get the Flash Player to see this content.

Kinder mit Migrationshintergrund hinken oft schon früh im Laufe der Sozialisation ihren gleichaltrigen Klassenkameraden hinterher, fühlen sich diskriminiert und setzen sich ab. Eine KiTA in Mühlheim setzt mit einem innovativen Programm dagegen und ist somit Vorzeigeprojekt in einer sozialwissenschaftlichen Studie. Die Weichen für eine gelingende Integration können schon sehr früh, durch spezielle pädagogische Maßnahmen frühkindlicher Bildung gestellt werden. Die Sozialwissenschaftlerin Havva Avci-Plüm hat dazu eine KiTa in Mühlheim untersucht, die ausschließlich von Kindern mit Migrationshintergrund besucht wird und dennoch hervorragende Ergebnisse bei den Screenings erzielen konnte. Es stellte sich heraus, dass ein besonderes Programm (das sogenannte „Early Excellence Programm“), welches die Arbeit in der KiTa maßgeblich auszeichnet, der Grund für diese positive Entwicklung ist. Was dieses Programm genau beinhaltet und was es zukünftig zu der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund beitragen kann, zeigt uns dieser kurze Beitrag.

Ein Beitrag von: Ali Hassan, Ozan Makal, Lisa Wiese
TV.RUB

Magazin: TV.RUB
Hochschule: Ruhr-Universität-Bochum
Redaktion: TV.RUB
Jahr: 2011
Eingestellt: 22.04.2012
August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3