Get the Flash Player to see this content.

Das Thema Energieverbrauch holt einen im Alltag immer wieder ein. Vor allem in großen Gebäudekomplexen besteht in Sachen Energieeffizienz eine besondere Herausforderung. Das Rathaus Hannover mit seinem alten Gemäuer sollte deshalb auf die Luftzirkulation überprüft werden. Die Firma Energiedesign prüfte mit Hilfe von Nebelgeneratoren, ob das Rathaus noch dicht ist, also mit anderen Worten, an welchen Stellen die Wärme aus dem Gebäude austreten kann. Dazu beobachteten viele Helfer, wie sich der Nebel im Rathaus verteilt und ob außen Nebenschwaden zu sehen sind. Was bei diesem außergewöhnlichen Versuch der Energiemessung herausgekommen ist, zeigt der Beitrag des Hochschulsenders mikrofilm.tv.

Magazin: mikrofilm.tv
Hochschule: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Eingestellt: 29.07.2010
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3